Wie kann ich E-Mails nach Desk-Net übertragen?

Folgen

Kommentare

12 Kommentare

  • Avatar
    Horst Breunig

    Ein Test hat ergeben, dass Desk-Net offensichtlich das Datumsformat 12.03. (also mit Null) nicht erkennt. Die Mails stehen noch unter Multimedia-Redaktion.qgeg@desk-net.com.
    In der Betreffzeile darf wohl keine weitere Zahl alleine herumstehen ("test3" ist in Ordnung, "test 3" dagegen nicht.

  • Avatar
    Matthias Kretschmer

    Hier hat das Ganze übrigens noch einen weiteren Grund: Das Datum 12.3. liegt in der Vergangenheit und wird daher sicherheitshalber nicht akzeptiert.

  • Avatar
    Breunig, Petra

    Das ist ein nettes Teil, das ich dank dieses Forum-Eintrags überhaupt erstmal wahrgenommen habe.

    Ob das für uns tatsächlich nützlich ist, muss ich testen. Ach und noch eine Anmerkung: in der Testmail weigert sich der Standardtext Umlaute anzuzeigen.

    Viele Grüße

    Petra Breunig

  • Avatar
    Matthias Kretschmer

    Hallo Frau Breunig,

    das mit den fehlerhaft dargestellten Umlauten können wir nicht nachvollziehen. Könnten Sie das ein wenig erläutern?

    Vielen Dank!

    Matthias Kretschmer

  • Avatar
    Breunig, Petra

    Hallo Herr Kretschmer,

    Ich dachte, es sei in einem Blindtext, der Fenster steht, in dem ich das Thema/den Termin beschreiben kann. Das tritt jetzt aber nicht mehr auf.

    Kann daran liegen, dass wir gerade hausintern Probleme mit dem Firefox haben.

    Trotzdem: Danke fürs Kümmern!

    Viele Grüße!

    Petra Breunig

  • Avatar
    Breunig, Petra

    Stimmt: die Mail landet im Posteingang und ich muss draus erst einen Termin oder ein Thema machen.

    @Horst Breunig: dann ist also nicht mein kranker FF schuld ;-)

  • Avatar
    Matthias Kretschmer

    Moment, die Breunigs, :)

    hier haben wir es anscheinend mit zwei separaten Punkten zu tun:

    - Ein Termin wird nicht übernommen trotz Datumsangabe: In den ersten Stunden nach der Freischaltung des Systems hat Desk-Net in der Tat ein Datum wie z.B. "13.3." nicht erkannt. Gefordert war "13.03.". Dieses haben wir innerhalb von Stunden korrigiert und funktioniert jetzt.

    - Das Problem mit den Umlauten kann ich nicht nachvollziehen, aber wenn ich es richtig verstanden habe, hat sich das jetzt von alleine gelöst, oder?

  • Avatar
    Breunig, Petra

    Termin übernehmen: funktioniert.

    Umlaute: konnte ich trotz mehrmaliger Versuche nicht mehr nachvollziehen. Falls das Problem wieder auftritt, geben die Breunigs wieder laut ;-)

  • Avatar
    Harald Link

    Was mir im Moment fehlt, um das System wirklich nutzen zu können: Die Möglichkeit, mehrere E-Mails einem Thema zuzuordnen, ohne sie per Hashtag gruppieren zu müssen. Und ein Viewer, der E-Mails und Anhänge anzeigt, ohne dass ich sie zuerst herunterladen muss. Ist daran gedacht, so etwas einzuführen? (Oder habe ich nur die Funktionen bislang nicht gefunden?)

  • Avatar
    Matthias Kretschmer

    Hallo Herr Link, im Mai werden wir die Möglichkeit bieten, eine oder mehrere E-Mails zu einem bereits bestehenden Thema hinzuzufügen.

    Ein Viewer wird auch kommen, aber hier steht der Zeitplan noch nicht fest. Die meisten Nutzer sichten die E-Mails in ihrem üblichen E-Mail-Programm und beantworten diese ggf. von dort, bevor sie diese an Desk-Net weiterleiten.

    Freundliche Grüße

    Matthias Kretschmer

    Desk-Net Support

  • Avatar
    Breunig, Petra

    Hallo,

    wir stellen gerade fest, dass sich bestimmte Mails nicht öffnen lassen. Wahlweise bekommt man beim Klicken auf den Namen die Fehlermeldung "Daten konnten" nicht geladen werden oder Desk-Net reagiert einfach gar nicht.

    Die kryptische E-Mail-Adresse "mfbaw...." mit dem nicht minder kryptischen Betreff "Message from.." ist unser hypermodernes Multifunktionsgerät, mit dessen Hilfe man ein Blatt Papier in eine E-Mail verwandeln und entsprechend an Desk-Net schicken kann. Am Ende meint Desk-Net das ganze sei Spam und daher nicht zum Öffnen geeignet? :-)

     

    Danke&Grüße aus Bamberg

    Petra Breunig




    Desk-Net-Fehler.jpg
  • Avatar
    Matthias Kretschmer

    Vermutlich enthalten die von dem Gerät versandten E-Mails keine sogenannte "Message ID". Eine solche ID ist eigentlich fester Bestandteil jeder verschickten E-Mail, aber manche eigenartige E-Mails versendende Software hält sich nicht an den Standard.

     

    Wir werden in den nächsten Monaten hierfür unsererseits eine Lösung implementieren (solche Mails werden ignoriert).

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Powered by Zendesk